Damen Regionalliga 24.02.
Gettorf, Schulzentrum
10:00 Uhr
- : -
Nordic Wild Cats Förde Deerns
Damen Regionalliga 24.02.
Gettorf, Schulzentrum
14:30 Uhr
- : -
Förde Deerns ETV Lady PiranHHas
Verbandsliga Nord 02.03.
Hamburg-Eidelstedt
10:00 Uhr
- : -
SG Schwarzenbek/Glinde Baltic Storms 2
2. Bundesliga 03.03.
Kiel, Hein-Dahlinger-Halle
14:30 Uhr
- : -
Baltic Storms Gettorf Seahawks
Verbandsliga Nord 16.03.
Itzehoe
12:30 Uhr
- : -
Baltic Storms 2 SV Eidelstedt
U13 KF Regionalliga Nord Staffel Nord 17.03.
Garding, Dreilandenhalle
10:00 Uhr
- : -
Gettorfer TV Baltic Storms blue
U13 KF Regionalliga Nord Staffel Nord 17.03.
Garding, Dreilandenhalle
11:00 Uhr
- : -
ABC Wesseln Baltic Storms white
U13 KF Regionalliga Nord Staffel Nord 17.03.
Garding, Dreilandenhalle
11:40 Uhr
- : -
Baltic Storms white Gettorfer TV
U13 KF Regionalliga Nord Staffel Nord 17.03.
Garding, Dreilandenhalle
12:30 Uhr
- : -
Baltic Storms blue Wyker TB
U17 Regionalliga Nord 23.03.
Schwarzenbek
11:00 Uhr
- : -
BW96 Schenefeld Baltic Storms
U15 KF Verbandsliga Nord 24.03.
Bordesholm
10:00 Uhr
- : -
PSV Flensburg Baltic Storms
Damen KF Regionalliga 24.03.
Gettorf, Schulzentrum
10:00 Uhr
- : -
Baltic Storms BW96 Schenefeld
U15 KF Verbandsliga Nord 24.03.
Bordesholm
12:20 Uhr
- : -
Baltic Storms Tetenbulls
Damen KF Regionalliga 24.03.
Gettorf, Schulzentrum
12:30 Uhr
- : -
Baltic Storms SG Gettorf/Barkelsby/Preetz
KF Regionalliga Nord 30.03.
Wyk, Sportzentrum Rebbelstieg
11:30 Uhr
- : -
Baltic Storms ETV PiranHHas 2
Damen Regionalliga 30.03.
Schenefeld, Achter de Weiden
12:00 Uhr
- : -
Förde Deerns Nordic Wild Cats
KF Regionalliga Nord 30.03.
Wyk, Sportzentrum Rebbelstieg
14:10 Uhr
- : -
Baltic Storms Wyker TB
Damen Regionalliga 30.03.
Schenefeld, Achter de Weiden
14:30 Uhr
- : -
TV Eiche Horn Bremen Förde Deerns
Verbandsliga Nord 31.03.
Bordesholm
10:00 Uhr
- : -
Baltic Storms 2 SV Eidelstedt
U17 Regionalliga Nord 31.03.
Hamburg-Wellingsbüttel
11:00 Uhr
- : -
Baltic Storms SG Gettorf/Tetenbüll
U17 Regionalliga Nord 27.04.
Schenefeld
11:00 Uhr
- : -
TSV Schwarzenbek Baltic Storms
Verbandsliga Nord 27.04.
Schulzentrum Gettorf
14:00 Uhr
- : -
TSV Bordesholm II Baltic Storms 2
KF Regionalliga Nord 28.04.
Hamburg, Halle am Pfeilshof
11:10 Uhr
- : -
SVE Hamburg Baltic Storms
KF Regionalliga Nord 28.04.
Hamburg, Halle am Pfeilshof
14:40 Uhr
- : -
Baltic Storms ABC Wesseln

Vorbericht Hannover 96: Wie wär’s denn mal mit Auswärtspunkten?

20.09.2018

Am kommenden Samstag, dem 22.09., steht für die Bundesliga-Floorballer der Baltic Storms das nächste Liga-Spiel an. Es geht auswärts gegen Hannover 96 – einen nicht ganz so hochkarätigen Gegner wie der zuletzt bespielte TV Eiche Horn Bremen, welcher in der vergangenen Saison als Tabellenletzter nur durch glückliche Umstände nicht den Gang in die Regionalliga antreten musste.

Dennoch ist es für die Storms nur ein „eigentlich“ schwächerer Gegner, da sie bzw. ihr Vorgängerverein, der TSV Neuwittenbek, in der Vergangenheit nicht unbedingt häufig Zählbares gegen die Hannoveraner mitnehmen konnten. In den Heimspielen gab es zwar Punkte zu verzeichnen und für die Zuschauer sicherlich auch jede Menge Spannung (8:8, 8:8 und 8:7 endeten die letzten drei Heimpartien aus Sicht der Storms), doch in den letzten beiden Auswärtsspielen setzte es jeweils herbe Niederlagen. Schon in der Saison 2016/17 verloren die Storms mit 5:9 recht deutlich, besonders bitter wurde es dann allerdings in der letzten Saison, als das Team der Storms kollektiv mit dem falschen Fuß aufgestanden war, die Hannoveraner mit ihren Gästen machten, was sie wollten und die Partie gleich mit 10:3 für sich entscheiden konnten. In dieser Begegnung und generell in der vergangenen Saison Vergangenheit erwiesen sich die 96er als gefestigt in ihrer Defensive und ungemein konterstark, darüber hinaus ist mit Ex-Neuwittenbeker Benedikt Stubbe ein Spieler in ihren Reihen, der jederzeit für das ein oder andere Tor gut sind.

Die Baltic Storms sind also gewarnt und reisen mit jeder Menge Ehrgeiz an, endlich einmal wieder die volle Punktzahl aus der Heimatstadt der 96er zu entführen. Personell kann hierfür nahezu aus dem Vollen geschöpft werden. Abgesehen von den Langzeitabwesenden und Rekonvaleszenten fehlen mit Jannik Drews und Sascha Kaliebe zwar zwei absolute Leistungsträger, dies sollte durch die Kaderbreite jedoch kompensiert werden können.

Gespielt wird in der Halle der Leibnizschule, der Bully ist für 16:00 Uhr angesetzt

26289714299 f7054f430d o v2

Fynn Traulsen entwischt Hannovers Kapitän Christian Schulze | Foto: Elke Scholz