Auftakt-Niederlage für die U17

31.10.2018

Am vergangenen Wochenende hatte die U17 Großfeld-Mannschaft der Baltic Storms ihren ersten Spieltag in Gettorf zu bestreiten. Sie traf auf die SG Wellingsbüttel/Wyk. Das Spiel startete ausgeglichen, beide Mannschaften mussten sich zunächst noch finden. In der 6. Minute gingen die Baltic Storms dann jedoch mit einem Tor von Jelde Ihloff und der Vorlage von Birger Dethlefsen in Führung.

Danach setzten sie in der 11. Minute mit einem Tor von Birger Dethlefsen (Vorlage Lea Böhme) noch einen drauf, doch im Anschluss ruhte sich das Team etwas zu sehr auf dieser Führung aus und ermöglichte es der SG, bis zur Pause gleichzuziehen. Bene Rethwisch und Hannes Hochbaum trafen für Wellingsbüttel/Wyk.

Direkt nach der Pause gelang der Spielgemeinschaft ein weiterer Treffer durch Titus Oldenburg, der den Ball von Frederic Thiele bekam. Die Storms lagen also zum ersten Mal in dieser Partie zurück. So leichte wollten sie es dem Gegner dann aber doch nicht machen und insbesondere Birger Dethlefsen schien auf einer Mission zu sein: er verteilte Vorlagen auf Nick Karlson und erneut Jelde Ihloff, womit die Führung zurückerobert werden konnte. Zwischenstand: 4:3 aus Sicht der Storms.

Im letzten Drittel ging die SG Wellingsbüttel/Wyk durch Titus Oldenburg und Frederic Thiele wieder in Führung. Die Storms hielten erneut dagegen und folgerichtig schoss Jan Ramthun das 5:5 nach Vorlage von Jonas Kirchhoff. Mittlerweile fand sich die SG jedoch immer besser und läutete ihre beste Phase des Spiels ein, in der sie gleich vier Tore am Stück erzielen sollte. Dies gab den Baltic Storms einen gehörigen Dämpfer und obwohl Jelde Ihloff zum dritten Mal nach einem Pass von Birger Dethlefsen ins Tor abschließen konnte, sollte die Kraft für eine abschließende Aufholjagd nicht mehr reichen. Kurz vor Spielschluss traf dann erneut Titus Oldenburg und so wurde das Spiel mit dem Endergebnis von 6:10 aus Sicht unserer U17 abgepfiffen.

Es war deutlich zu sehen, dass sich beide Mannschaften an ihrem ersten Spieltag noch finden mussten - was der SG Wellingsbüttel/Wyk leider etwas schneller gelang als den Storms.

SG Wellingsbüttel/Wyk - Baltic Storms 10:6 (2:2; 1:2; 2:7)